Mythen übers Schwitzen: übergewichtige Menschen schwitzen mehr

“Du bist eben viel zu dick - ist doch klar, dass Du viel mehr schwitzen musst”. Diesen Spruch hört Barbara M., die gerade vor mir sitzt, häufig. Klar habe sie ein paar Kilos zu viel auf den Rippen und sie bemühe sich schon immer abzunehmen. Aber als Jugendliche habe sie auch schon viel geschwitzt und damals sei sie doch viel schlanker gewesen.
Die Untersuchung zeigt bei Barbara, dass sie eine Fehlsteuerung ihres Schwitzens hat. Diese führt dann zu mehr Schwitzen als normal. Barbara leidet an einer so genannten Hyperhidrose. Das Schwitzen betrifft bei ihr besonders den Kopf und die Achseln, oft auch die Hände.“Warum sagen alle ständig, dass ich Abnehmen soll?” fragt mich Barbara, das bringt doch gar nichts außer schlechter Laune.
Barbara hat Recht, denn: schwitzen Menschen mit Übergewicht wirklich mehr als alle Anderen? Was oft vergessen wird: in jedem schweren Menschen - und bei uns sprechen wir nur von schweren und leichten - steckt ein Muskelprotz! Wieso? Na, wer die ganze Zeit 10, 20 oder mehr Kilos extra herumtragen muss, trainiert damit auch seine Muskeln und hat schlicht mehr Muskelmasse. Wenn wir unsere Muskeln aber benutzen entsteht im Muskel Wärme durch die biochemischen Prozesse. Und genau diese Wärme muss abgebaut werden, damit wir nicht "aufheizen". 
Das ist wie beim Sport. Muskelarbeit = Wärmeentstehung, und die führt zur Aktivierung des Schwitzens. Wer schwitzt baut damit die Wärme ab und bleibt auf Normaltemperatur. Läuft der schwere Mensch vier Stockwerke hoch, wird er oben angekommen ein viel stärkeres Schwitzen entwickeln als der Leichte.
"Aber mein Schwitzen geht auch bei geringen Belastungen schon los" entgegnet Barbara meinen Erklärungen. "Da sind meine Muskeln doch noch gar nicht warm geworden". Stimmt, und dieses Schwitzen, die Hyperhidrose, hat eben mit dem Körpergewicht gar nichts zu tun.
"Das heißt ich kann mir meine Abnehmversuche sparen?" fragt Barbara zum Abschluss unseres Gespräches. Was ihr Hyperhidrose-Schwitzen angeht gebe ich ihr Recht. Jede und jeder soll sich wohlfühlen in der eigenen Haut und wer leichter werden will, soll in diesem Vorhaben unterstützt werden. Aber durch Abnehmen wird eine Hyperhidrose leider nicht verschwinden. Das ist ein Mythos.

Für alle diejenigen, für die übermäßiges Schwitzen ein Problem darstellt, gibt es weiterführende Informationen und Hilfe unter www.schwitzen.de und www.dhhz.de oder direkt Tel 089 27272012.

Herzlich Ihr
PD Dr. Christoph Schick mit seinem Team

Deutsches Hyperhidrosezentrum DHHZ
http://www.deutsches-hyperhidrose-zentrum.de